Fußball  >  Archiv  >  Spielberichte 2010

Spielberichte aus der Saison 2010

Turnier in Dresden am 26.06.2010 - Dienstag, 4. Januar 2011

Bonauer Löwen - Kalkreuth 0 : 0
Bonauer Löwen - TUS Coswig 1 : 3
Bonauer Löwen - Augustusbad 2 : 1

Spiel um Platz 5/6

Bonauer Löwen - Dresden 2 : 3

4 Spiele / 1 Sieg / 1 U. / 2 N.
4 Punkte / 5 : 7 Tore

Torschützen:
Süß 2, Beisl - Lette - Steiner je 1

Zuschauer ca. 50
 

 

Löwen souveräner Turniersieger - Dienstag, 4. Januar 2011

Bonauer Löwen - FC Haudaneben 3 : 0
Bonauer Löwen - FC Uferlos 3 : 0
Bonauer Löwen - Regensburg 2 : 0

Halbfinale:

Bonauer Löwen - LA Gunners 3 : 1

Finale:

Bonauer Löwen - Regensburg 0 : 0 / 4 : 2 N.E.

5 Spiele / 5 Siege
15 Punkte / 15 : 3 Tore

Torschützen:
Kästner 3, Fiebrandt 2, Walther - Wunderlich - Lette - Süß - Herzberg - Blondi - Müller je 1

Zuschauer ca. 50 (100)

 

Gelungener Auftakt der Löwen - Dienstag, 4. Januar 2011

Bonauer Löwen - Team Woch'nblatt 4 : 3 (1 : 3)
1 : 0 Steiner
1 : 1
1 : 2
1 : 3
2 : 3 Lette
3 : 3 Herzberg
4 : 3 Lette

Bonauer Löwen - SV Bergen 4 : 4 (3 : 1)
1 : 0 Fiebi
2 : 0 Diemaier
3 : 0 Fiebi
3 : 1
3 : 2
3 : 3
4 : 3 Herzberg
4 : 4

Zuschauer ca. 20 (120)

 

Löwen verlieren Finale - Dienstag, 4. Januar 2011

Bonauer Löwen verlieren Finale mit 3 : 8 (1 : 4) Zuschauer ca. 20 (140)
SV Bergen erstmals Moosburger Stadtmeister

Einen ganz schwachen Tag erwischten die Löwen ausgerechnet im Finale. Der SV Bergen war in allen Belangen an diesem Tag das bessere Team und wurden zum erstenmal verdienter Moosburger Stadtmeister.

 
Bereits der erste Angriff des SVB wurde für die Löwen brandgefährlich. TW Bese parierte glänzend. Im Gegenzug vergab Franz Lettmaier aus vielversprechender Position. Bereits nach 2 Minuten gingen die Bergener mit 0:1 in Führung. Die Löwenabwehr agierte viel zu harmlos. Die BL brauchten einige Zeit um den frühen Rückstand zu verdauen. Der SVB machte von Anfang an das Spiel. In der 6. Minuten hatten die Löwen durch Tom Diemaier ihre nächste Chance. Der Keeper des SVB reagierte glänzend. Nur eine Minute später vergab Matthias Damböck eine weitere Löwenchance leichtfertig. Nach ca. 10 Minuten kamen die Löwen etwas besser in das Spiel, ohne aber wirklich überzeugen zu können. Eine sehr gute Chance hatte Karl Malone nach Zuspiel von Boris Herzberg. Wieder war beim starken Keeper des SVB Endstation. In dieser Phase hatten plötzlich die BL zahlreiche Chancen, die zum Teil kläglich vergeben wurden. Für diese Leichtsinnigkeit wurden die Löwen bitter bestraft. Der SVB lauerte auf Konter und nutzte ihrerseits die Möglichkeiten eiskalt aus. In der 18. Minute erhöhte der SV Bergen auf 0:2. Nur 2 Minuten danach endlich mal ein gelungener Angriff der Löwen. Nach herrlichem Pass von Malone spitzelte Tom Diemaier den Ball zum 1:2 Anschlusstreffer ins Netz. In der 24.Minute zogen die Bergener nach tollem Spielzug auf 1:3 davon. Kurz darauf fiel nach einem Konter bereits die Vorentscheidung zum 1:4. Die Löwen wurden innerhalb weniger Minuten eiskalt ausgekontert. Mit diesem Ergebnis ging es die HZ Pause.
 
Im zweiten Durchgang hatten die Löwen vom Anstoß weg gleich die erste Chance. Erneut parierte der Keeper des SVB klasse. Die Löwen bemühten sich, aber an diesem Tag wollte einfach nichts gelingen. Der SVB überzeugte durch Laufbereitschaft und das konsequente Ausnützen ihrer Tormöglichkeiten. Mit einem Doppelschlag erhöhte der SVB auf 1:6. Das Spiel war längst gelaufen und die Löwen bemühten sich nur noch um Schadensbegrenzung. Franz Lettmeier verkürzte noch auf 2:6. Stephan Bruckmaier erzielte mit einem Traumtor in den Winkel den alten Abstand zum 2:7. Kurz vor dem Ende erzielte Karl Malone das 3:7. Mit dem Schlusspfiff fiel dann noch der 3:8 Endstand. Vielleicht um 2 Tore zu hoch aber dennoch verdient gewann der SV Bergen die 6. Moosburger Stadtmeisterschaft. Der Schiri Eric Obermann hatte mit dem fairen Spiel keine Probleme.
 

Bei der anschließenden Siegerehrung waren sich alle einig, dass es trotz Zwischenfall in der Vorrunde wieder eine super Sache war. Die Tätlichkeit eines Spielers wurde von allen anwesenden Beteiligten scharf verurteilt. Ebenso hatte niemand Verständnis für das aussteigen des Team Woch'nblatt. In der nächsten Saison 2011 werden vermutlich wieder 4 Mannschaften beteiligt sein. Das Team WB wird wegen ihren Ausstieg für die neue Saison nicht zugelassen.