Fußball  >  Archiv  >  Spielberichte 2012

Spielberichte aus der Saison 2012

Bonauer Löwen werden Dritter beim 21. Florian Huber Gedächtnisturnier - Sonntag, 18. November 2012

Spannende und faire Spiele beim Turnier für Freizeitmannschaften. Der 1. EFC München souveräner Turniersieger. Nach dem Turniersieg 2011 verpassten die Löwen diesmal das Finale. Zuschauer: ca. 15 (150)


Bonauer Löwen – A & P Kickers 1 : 2 
Überraschende Niederlage des Titelverteidigers. Die Löwen konnten gegen die stark aufspielenden Münchner nicht überzeugen und verloren knapp aber verdient mit 1:2. Den einzigen Treffer für die Moosburger erzielte Marco Scherbakow.


Bonauer Löwen – Inter Bavaruss 2 : 2
Auch im zweiten Spiel liefen die Moosburger einen Rückstand hinterher. Nachdem man bereits mit 0:2 hinten lag zeigten die Löwen Moral und kamen noch zu einem verdienten Ausgleich zum 2:2. Die Treffer erzielten Ludwig Ottl und Gessler.


Bonauer Löwen – FC Haudaneben 5 : 1
Im dritten Vorrundenspiel zeigten die Moosburger eine gute Leistung und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Der FCH war chancenlos gegen die Löwen und es reichte nur zu einem Ehrentreffer. Für die Löwen waren 3x Ottl und 2x Fiebrand erfolgreich.


Bonauer Löwen – 1. EFC München 1 : 5
Die Moosburger waren in diesem Spiel chancenlos und kamen böse unter die Räder. Die Münchner zeigten eine starke Leistung und gewannen verdient. Den Ehrentreffer erzielte Gessler.


Halbfinale
Bonauer Löwen – 1. EFC München 0 : 5
Mit einer Revanche wurde es nichts. Auch im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger, hatten die Moosburger nicht den Hauch einer Chance. Die Löwen zeigten ein schwaches Spiel.


Spiel um Platz 3
Bonauer Löwen – A & P Kickers 4 : 1 
Im kleinen Finale zeigten die Löwen ihr bestes Spiel. Nach der Niederlage in der Vorrunde waren die Moosburger nicht wiederzuerkennen. Stark in der Abwehr und konsequent im Angriff waren die Löwen klar die bessere Mannschaft und gewannen verdient. Die Treffer erzielten 2x Ottl, Scherbakow und Fiebrand.


Mannschaft:
Waldi, Fiebi, Mike, Ottelie, Scherbe, Gessler, Tom, Guni und Timbo
Torschützen: Ottl 6, Fiebrand 3, Scherbakow und Gessler je 2


6 Spiele / 2 Siege / 1 U. / 3 N.
7 Punkte (18) 13 : 11 Tore
3. Platz (5)

 

Bonauer Löwen gewinnen 8. Moosburger Stadtmeisterschaft - Sonntag, 23. September 2012

Bonauer Löwen – FC Haudaneben 4 : 0 (1 : 0), Zuschauer ca. 15 (135)

Nach 2009 gewinnen die Löwen zum zweiten Mal die Moosburger Stadtmeisterschaft. Der FC Haudaneben konnte nur in der ersten Halbzeit mithalten. Im zweiten Durchgang zeigten die Löwen Einbahnstraßen Fußball. Der FC Haudaneben kam nur selten gefährlich mit wenigen Kontern vor das Löwentor.

Am Anfang verhaltener Beginn von beiden Mannschaften, wenige Strafraumszenen. Der Gegner hält aber gut mit. Nach 10 Minuten kamen die Löwen etwas besser in das Spiel. Haudaneben mit den Kontern gefährlich. In der 15. Minute hatten die Löwen mit Abdul die erste große Torchance. Nur 2 Minuten später scheiterte Tom Diemaier am gut haltenden Keeper. In der 19. Minute war es dann endlich soweit. Neuzugang Macke Mayr erzielte das erlösende 1:0. Im Gegenzug scheiterte Markus Schimitze vor dem leeren Tor. Riesenmöglichkeit zum Ausgleich.

Im zweiten Durchgang zeigten die Löwen, dass sie technisch besser besetzt waren und erspielten sich eine Reihe von Tormöglichkeiten. Allein Löwenstürmer Abdul scheiterte mehrmals am Keeper. Macke Mayr erzielte nach einem Alleingang gegen 3 Gegenspieler das längst verdiente 2:0. Die Löwen wurden nun immer stärker und schnürten den Gegner im eigenen Strafraum ein. Nach einem Traumpass von Sven Müller scheiterte Ottelie in aussichtsreicher Position. In der 8. Spielminute hatten die Löwen Glück, dass der FC Haudaneben die wenigen Chancen nicht nutzen konnten. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Abdul das 3:0. Nach einer scharfen Ecke prallte der Ball vom Torhüter ins Tor. Die Löwen waren nun drückend überlegen. Gegen Ende des Spiels hatten die Löwen innerhalb 2 Minuten Großchancen durch Müller, Scherbakow und Gunesch. Alle vergeben. Marko Scherbakow erzielte dann noch den 4:0 Endstand. Kurz vor Schluss scheiterten beide Mannschaften dann noch am Pfosten.

In einem sehr fairen Spiel hatte der Schiedsrichter Lu keine Probleme. Der Gewinn der Meisterschaft war nach den gezeigten Leistungen hochverdient. Die Mannschaften Team Steiner, SV Bergen und das Team Rookies landeten auf den Plätzen 3 bis 5. Die Siegerehrung fand dann feucht fröhlich im Bierzelt der Herbstschau statt.

 

Kleinfeldturnier beim TSV - Dienstag, 28. August 2012

Bonauer Löwen erreichen den zweiten Platz.
Rund 50 Fans (120) sahen ein spannendes und faires Turnier.

Nach Turniersiegen 2010 und 2011, sowie insgesamt 14 ungeschlagene Spiele, verlieren die Löwen 2012 das Finale knapp mit 0 : 1. Die Gruppenspiele und das Halbfinale waren für die Moosburger eher kein Problem. Im Finale waren die Spieler  zu zaghaft und hatten zu viel Respekt vorm Gegner.

Bonauer Löwen

-

FC Haudaneben

0 : 0

Bonauer Löwen

-

EFC München II

2 : 1

Bonauer Löwen

-

FC Uferlos

2 : 0

HALBFINALE

 

 

 

Bonauer Löwen

-

EV Moosburg

0 : 0 / 3 : 1

FINALE

 

 

 

Bonauer Löwen

-

EFC München I

0 :1

 

TORSCHÜTZEN:

Stephan Steidl  3
Matthias Littich 2
Daniel Süß       1
Waldi               1
 

 

 

8. Moosburger Stadtmeisterschaft - Vorrunde - Montag, 4. Juni 2012

Der Umzug von Bergen zum TSV Moosburg war ein voller Erfolg. Sehr gute Platzverhältnisse und ein Traumwetter bescherten den Mannschaften einen tollen Start.Überraschend viele Zuschauer (ca. 70 Fans) besuchten die Vorrunde der 8. Moosburger Stadtmeisterschaft. Spannende und sehr faire Spiele aller 5 Mannschaften.Die Schiedsrichter hatten mit den Spielen keinerlei Probleme. Die Gäste wurden vom Vereinsstüberl bestens bewirtet. 

Die Bonauer Löwen gewannen alle Spiele und wurden souveräner Gruppensieger in der Vorrunde. Mit 12 Punkten aus 4 Spielen und mit einem Torverhältnis von 11 : 3 waren selbst die Verantwortlichen überrascht. Der Gastgeber zeigte eine starke Leistung und man darf auf die Finalspiele im September (erster oder zweiter Herbstschausamstag) gespannt sein. Das Team Steiner überraschte mit einer ebenfalls starken Mannschaftund holte sich den zweiten Platz. Dritter wurde das neue Team Rookies mit ebenfalls einer guten Leistung. Der Meister von 2010 und 2011, der SV Bergen schrammte knapp an einer Blamage vorbei. Die Bergener holten nur einen Punkt. Mit Ach und Krach erreichten sie den wichtigen vierten Platz. Der FC Haudaneben zeigte seine bisher beste Leistung. Nur das Glück und ein Tor fehlte am Ende, um in die Endrunde einzuziehen. 

In den Halbfinalspielen stehen sich die Bonauer Löwen gegen den SV Bergen und das Team Steiner gegen das Team Rookies gegenüber. In diesen Spielen werden die Karten neu gemischt.  

Spielberechtigt sind nur die Spieler, die auch in der Vorrunde gespielt haben. Zusätzlich können maximal 4 Spieler nachgemeldet werden. Man will damit verhindern, dass in den Finals plötzlich völlig neue Mannschaften auftauchen.

Die Siegerehrung findet dann im Bierzelt auf der Moosburger Herbstschau statt. Der Wanderpokal bleibt Eigentum des Veranstalters und ist auch bei mehrmaligen Gewinn der Stadtmeisterschaft nur eine Leihgabe.


 

1.

 

Bonauer Löwen

 

12

 

11 : 3

 

2.

 

Team Steiner

 

  9

 

10 : 4

 

3.

 

Team Rookies

 

  6

 

14 : 5

 

4.

 

SV Bergen

 

  1

 

  4 : 10

 

5.

 

FC Haudaneben

 

  1

 

  5 : 22